Bewahrung und Transfer des Wissens der Tibetischen Medizin
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Introspektionsmethoden

Graduelles Kognitiven Training ©

Das Graduelle Kognitive Training © (2016) wurde auf der Grundlage zehnjährigen Studiums buddhistischer Philosophie und Tibetischer Medizin im originalsprachlichen Kontext entwickelt und seit 2009 von mir an Probanden unterrichtet und seine Trainingseffekte mithilfe quantitativer und qualitativer Verfahren und psychologischen Fragebögen evaluiert.
Studienergebnisse

Die Studienergebnisse aus Studien mit Studierenden, Psychotherapeuten und Psychotherapiepatienten finden sich hier:

Eine Präsentation der Entwicklung von Entspannungsreaktion, Reduktion von chronischem Stress, Selbstreferenz und Emotionsregulation für die klinische Tätigkeit.
Ergebnisse hinsichtlich Introspektion, Selbstreferenzentwicklung und Emotionsregulation (qualitative Daten)

Attersee Anders, A.I.M. (2017). Introspektion als Wirkfaktor in der Psychotherapie Eine psychotherapiewissenschaftliche Modellbildung zu Effektstrukturen des Graduellen Kognitiven Trainings. Wiesbaden: Springer Verlag

https://www.springerprofessional.de/en/introspektion-als-wirkfaktor-in-der-psychotherapie/12220862

Print ISBN: 978-3-658-17879-6
Online ISBN: 978-3-658-17880-2

Ergebnisse hinsichtlich Introspektion, Entspannungsreaktion und Reduktion von chronischem Stress sowie Selbstreferenzentwicklung (quantitative Daten)

Attersee Anders, A.I.M. (2016). Selbstreferenz. Ein dynamisches Selbstreferenzmodell auf der Grundlage von graduellem kognitivem Training. Wiesbaden: Springer Verlag

http://www.springer.com/de/book/9783658117085#

Hardcover ISBN: 978-3-658-11708-5
e-Book ISBN: 978-3-658-11709-2